2017/08/29

MANUFACTUM

Staatspreis NRW 2017

28. Landesausstellung für das Kunsthandwerk in Nordrhein-Westfalen


In der Kategorie Skulptur ist Verena Stieger  mit einer keramischen Plastik auch in diesem Jahr in der Ausstellung vertreten.  2017 findet diese im Museum für Kunst und Kulturgschichte (MKK) in Dortmund statt.

Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK)

Hansastraße 3
44137 Dortmund

9. September 2017  -  5.November 2017


 



 

2017/08/05


Perron-Kunstpreis der Stadt Frankenthal (Pfalz)


2017 in der Sparte Porzellan

In diesem Jahr ist Verena Stieger in der Ausstellung im Kunstahus Frankenthal mit drei Objekten aus Porzellan vertreten!

Vernissage 11. August 2017 um 19:00Uhr

Kunsthaus Frankenthal
Mina-Karcher-Platz 42a
67227 Frankenthal (Pfalz)

Die Ausstellung ist bis zum 3. September 2017 zu sehen.




2015/07/25



 

"manu factum 2015"

 

Die 27. Landesausstellung zur Ermittlung des 
„Staatspreises für das Kunsthandwerk im Lande Nordrhein-Westfalen“

 22. 08. - 11. 10. 2015 

Museum für Angewandte Kunst Köln

 





 


 Kooperation mit der Firma "Heinrich Kipp Werke"


In der Produktreihe "Speicher 1/2/3/4" hat Verena Stieger Griffe und Hebel der Firma "Heinrich Kipp Werk" in ihre Gestaltung eingebunden, um mit einem industriellem Chic und dem feinen Porzellan eine Gefäßreihe mit Deckel zu entwickeln. Die Kombination aus Metall und Feinkeramik geht ein innovatives und gleichzeitig funktionelles Design ein. „Heinrich Kipp Werk“ hat in diesem Projekt die Künstlerin  unterstützt. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle!






2014/06/21

"Minnings"

Standbilderrahmen aus Porzellan
mit einem Materialmix aus Messing
oder
einem Materialmix mit Kupferlüster & Metallsalzen 

 





 "Eremiten"
Tonskulpturen

2013/10/21

2013/06/25

Verena Stieger jetzt bei

http://selekkt.com/

2012/11/27

„MOHABA-CI-art-design“ – Roncalli Historischer Weihnachtsmarkt Hamburg 2012





In einem mehrstufigen Wettbewerb, ausgeschrieben von der Firma MOHABA-GLAS GmbH & Co.KG und der Teilnahme von Vertreter der Roncalli Markt GmbH (Weihnachtsmarkt HH) und Projektbetreuer der Hochschule Niederrhein (Fachbereich 2) hat sich der Entwurf  für einen Weihnachtsmarktbecher von Verena Stieger durchgesetzt!

Die Idee eines historischen Weinkelchs aufgegriffen, und durch raffinierte Teilung der beiden Elemente (Stiel und Korpus) und einer minimalen Verschiebung der beiden Achsen, hat sich eine dynamische und elegante  Formensprache entwickelt.
Diese vereint  den Charme der Nostalgie und  gleichzeitig präsentiert sie die moderne Metropole Hamburg, nicht zuletzt auch durch die Hamburger Skyline im Dekor!